PCTV Produkte mit TVgenial steuern

Schnittstellen > PCTV–Interface



Mit TVgenial lassen sich Aufnahmen für die PCTV-Produkte kinderleicht direkt aus dem TV-Programm anlegen und verwalten

Für die Darstellung des TV-Signals auf Ihrem PC / Mobiltelefon (Android) / Pad etc. benötigen Sie ein Produkt der Firma PCTV Systems und natürlich die entsprechende Software. Wenn Sie die aktuelle Version von TVgenial installiert haben, muss lediglich noch die passende Schnittstelle ausgewählt werden. Danach können Sie Ihre Sendungen direkt aus TVgenial heraus zur Aufnahme programmieren. Zwar bietet das TV-Center ebenfalls eine Programmzeitschrift an, Sie werden aber sehr rasch den Komfort von TVgenial zu schätzen wissen.

Sie benötigen die PCTV-Software mit mindestens der Versionsnummer 6.4.5.933 und TVgenial in der Version 5.4.

So konfigurieren Sie die PCTV-Software und TVgenial:

1. PCTV-Center installieren

Aufnahmeschnittstelle PCTV installieren


Laden Sie sich die aktuelle Software von PCTV
http://www.pctvsystems.com
Es werden verschiedene Windows-Plattformen unterstützt. Das TV-Center ist zugleich der Treiber und die Software zur Anzeige des TV-Signals. Installieren Sie die Software nach den Herstellerangaben und folgen Sie den Schritten der Erstinstallation.

Je nach erworbenem Produkt kann es notwendig sein, dass Sie die MPEG-2 Lizenz oder DistanTV mobile Lizenz extra erwerben müssen (was preiswert ist und schnell geht). Die Übersicht über die Lizenzinformationen finden Sie direkt im TVCenter unter der Rubrik Information.


2. Das TV-Center einrichten

PCTV Schnittstelle einrichten

PCTV Schnittstelle einrichten




Konfigurieren Sie bitte die TV-Sender zuerst im TVCenter, es muss mindestens ein Sender verfügbar sein. Je nach Region (Ausstrahlungsgebiet) und verwendeter Hardware können die verfügbaren Sender abweichen.












Gehen Sie dann auf den Menüpunkt DistanTV mobile.
2. a) Aktivieren Sie den Zugriff aus dem Heimnetzwerk. Einer evtl. Nachfrage von Windows sollten Sie zustimmen.
2. b) Eine Portnummer muss eingetragen sein. Sie können die vorgefertigte Portnummer gerne verwenden (meistens 6666).
2. c) Geben Sie eine 4-stellige PIN ein, das kann irgendeine 4-stellige Zahl nach Ihren Wünschen sein. Diese Zahl benötigen Sie für den späteren Zugriff auf Ihre pctv-Produkte. Sie können die „0000“ auch belassen.

Das Feld „PIN ist nur bei erster Verbindung/Anmeldung erforderlich“ können Sie beliebig setzen, es spielt für TVgenial keine Rolle. Wenn Sie den Zugriff aus dem Heimnetzwerk in obiger Einstellung bereits angeklickt haben, dann sollte die Anzeige für den Serverstatus bereits grün leuchten. Andernfalls liegt hier wohl ein Problem im TVCenter vor, dann prüfen Sie bitte alle Einstellungen und die angeschlossene Hardware noch einmal genau.

Abschließend sehen Sie unter Heimnetzwerkzugriff eine oder mehrere IP-Adressen, die Sie für TVgenial gleich noch benötigen. Sie können eine beliebige auswählen, es gelingt aber meist über localhost:6666

3. TVgenial einrichten

Aufnahmeschnittstelle verwalten
Portnummer eintragen
PCTV Sender zuordnen


3. a) TVgenial sollte bereits installiert sein (ab Version 5.4). Öffnen Sie die Optionen > Menüpunkt Schnittstellen – Einrichten. Klicken Sie auf Zufügen und wählen aus der Liste der Schnittstellen „Pinnacle pctv“ aus. Wählen Sie die Schnittstelle mit einem Klick auf die Liste aus und klicken dann auf Setup.







3. b) Tragen Sie bitte in dem Feld „Server und Port“ eine der obigen IP-Adressen ein, z.B. Localhost:6666. Wenn Sie auf die Software von einem anderen Rechner zugreifen, dann muss eine „richtige“ IP eingetragen sein, z.B. 196.168.2.33:6666. Beachten Sie bitte, dass in der Adresse immer die Portnummer mit angegeben sein muss, so wie dies bereits im TVCenter angezeigt wird. Im Feld pctv-Passwort muss jetzt nur noch die von Ihnen gewählte vierstellige Zahl eingetragen werden. Schließen Sie das Konfigurations-fenster wieder.



3. c) TVgenial ordnet die Sender aus dem TVCenter meisten automatisch zu den Sendern in TVgenial zu. Prüfen Sie bitte dennoch die korrekte Übereinstimmung. Wählen Sie wieder die Schnittstelle an und klicken dann auf Kanäle. Hier können die Sender entsprechend fest zugeordnet werden.

Die Konfiguration ist nun abgeschlossen, Sie können nun direkt loslegen.


Hinweis


Die Schnittstelle lässt sich in TVgenial nicht nur einmal einrichten, sie kann mehrfach hinzugefügt werden. Wenn Sie nur ein Produkt steuern wollen, dann sollte die Schnittstelle auch nur einmal angelegt werden. Wenn Sie ein weiteres TV-Produkt z.B. über ein Netzwerk parallel ansteuern wollen, dann kann eine zweite Schnittstelle eingerichtet werden (in TVgenial die Schnittstelle nochmals hinzufügen).
Sollten Sie mehrere TV-Produkte an einem PC mit einer TVCenter Software betreiben, dann kann nur eine Schnittstelle genutzt werden. Das TVCenter priorisiert automatisch die entsprechende beste Hardware.

Die aktuelle Version von TVCenter 6.4 (Version 6.4.8.992 mit Stand zum 01.11.2014) unterstützt folgende Produkte:

• PCTV microStick (79e) Unterstützung
• PCTV tripleStick (292e) Unterstützung
• AndroiDTV (78e)
• PCTV Dual DVB-T Diversity Stick (2000e)
• PCTV Dual DVB-T Diversity Stick (2001e)
• PCTV Dual DVB-T Diversity Stick Solo (2002e)
• PCTV Dual DVB-T Pro PCI (2000i)
• PCTV Dual Sat Pro PCI (4000i)
• PCTV DVB-S2 Stick (460e)
• PCTV DVB-S2 Stick (461e)
• PCTV FlashStick nano (282e)
• PCTV Hybrid Pro Stick (340e)
• PCTV Hybrid Stick Solo (340e SE)
• PCTV microStick (76e)
• PCTV microStick (79e)
• PCTV microStick PC&Mac (77e)
• PCTV nanoStick (73e)
• PCTV nanoStick T2 (290e)
• PCTV nanoStick Ultimate (73e)
• PCTV picoStick (74e)
• PCTV Quatro Stick (510e)
• PCTV Quatro Stick nano(520e)
• PCTV Quatro Stick(521e)
• PCTV Quatro Stick(522e)
• PCTV tripleStick(292e)

p.s.: Wir danken dem Team von PCTV-Systems für die freundliche Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Schnittstelle.


Copyright © 2013 ARAKON TVgenial Systems GbR. All rights reserved        Impressum   Kontakt   Forum